Keine Angst vorm AMH-Wert: Das Anti-Müller-Hormon bei Kinderwunsch

Ich glaube ja, dass der Herr Müller ein einsamer und unbeliebter Mann gewesen sein muss, wenn er dem Hormon seinen Namen gab, dass bei vielen Kinderwunsch Frauen Angst und Sorgen auslöst. (Und sich somit nicht unbedingt beliebt bei uns Frauen machte)
Man weiß von Johannes Peter Müller, dass er in späteren Jahren an Depressionen litt...

 

Das Anti-Müller-Hormon (AMH) ist ein Blutmarker, der von Kinderwunschärzten meist in der Eingangsdiagnostik bestimmt wird, um abzuschätzen, wie hoch die stimulierbare Eizellen-Reserve der Frau ist. Aber egal wie der AMH-Wert auch ausfällt, eigentlich macht er immer Druck...


Die Einteilung der Ergebnisse des Anti-Müller-Hormons (AMH-Wert)

Auf dem Laborblatt findet sich meist folgende Einteilung:
  • 1 - 5 ng/ml bedeutet, Du hast eine "normale" (also eine sehr gute) ovarielle Reserve! Aber auch ein sehr gutes Ergebnis wird ja meist nicht euphorisch "gefeiert"...
  • 0,8 - 1,0 ng/ml gilt als eingeschränkte (Rest)Reserve und wird meist flankiert mit dem Rat "...jetzt dürfen Sie aber keine Zeit mehr verlieren!".
  • Alles unter 0,1 ng/ml wird als "...das wird wohl nichts mehr mit dem Baby" quittiert und der Verdacht der (vorzeitigen) Menopause steht im Raum...
  • Und als "Ausreißer" nach oben werden Werte von 5,0 - 15,0 ng/ml mit Verdacht auf Polyzystische Ovarien (PCO) eher auch sehr kritisch betrachtet (zumal PCO ja tatsächlich ein eigenes sehr komplexes Thema darstellt). Ein zu hohes Anti-Müller-Hormon ist in dem Fall nicht wirklich hilfreich für deinen Kinderwunsch. Ausführliche Tipps und Informationen zum PCO-Syndrom findest du bei Interesse in meinem Post PCO und Kinderwunsch? Hilfreiche Tipps & Infos.
Der AMH-Wert gilt als also als "normal", wenn er sich zwischen 1 - 5 ng/ml befindet - allerdings mit dem kleinen Haken "Alter": Einer Frau mit 40 Jahren und einem AMH von 1,5 ng/ml wird der Arzt ein "sehr gutes" Ergebnis hinsichtlich der ovariellen Reserve bescheinigen. Bei einer 24-Jährigen würde er dann aber eventuell schon seine Stirn in Falten legen...   



Du kennst das: Du warst zur Blutabnahme, dann bekommst du endlich das Ergebnis, die Ärztin oder der Arzt versuchen in ihrer knappen Zeit zu erklären, was da steht... Und kaum bist du raus aus der Kinderwunschklinik, hast du ALLES wieder vergessen, weil man einfach so aufgeregt war...😕


Was der AMH-Wert bedeutet und was er nicht bedeutet

Ich nehme mir deshalb Zeit, und wir gehen alle Werte nochmal durch... ganz in Ruhe 😊 

U
nd dann versuche ich meine Kinderwunsch Frauen darüber aufzuklären:

  • Dass der AMH-Wert als Blutwert (!) deine Eizellen NICHT durchzählen kann!
    (Im Kopf meiner Klientinnen ist oft die Horrorvorstellung, dass bei einem AMH von unter 1 ng/ml sicher nur noch 10 Eizellen da sind...

  • Dass das Anti-Müller-Hormon nichts über die Qualität deiner Eizellen aussagt und somit als alleiniger Wert auch keine Prognose zur Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft treffen kann... Denn dafür braucht es ja auch noch das Zusammenspiel weiterer Hormone (FSH, Östrogen, Progesteron usw.), eine gute Eizellenqualität und... natürlich auch eine fitte Spermienproduktion.
  • Ich kenne Frauen, bei denen das Anti Müller Hormon "unterirdisch" niedrig war und die trotzdem schwanger geworden sind und mit einem AMH von 0,1  ng/ml und 0,2 ng/ml je 2 Kinder bekommen haben (nacheinander, jedoch mit Hilfe einer ICSI).
  • Der AMH-Wert schwankt im Verlauf des Zyklus und fällt kurz vorm Eisprung etwas ab.


Niedrigen AMH Wert verbessern

Nun fragst Du dich, ob du irgendetwas tun kannst, um ein niedriges Anti-Müller-Hormon zu erhöhen?
  • Wenn DU als Raucherin jetzt SOFORT damit aufhörst, kannst Du deinen AMH Wert tatsächlich "verbessern". Denn bei Raucherinnen ist er bis zu 40% niedriger als bei Nichtraucherinnen. Das bedeutet jedoch nicht, dass "neue" Eizellen wachsen.
    Nein, leider nicht: Das bedeutet nur, dass die Konzentration des Anti Müller Hormons im Blut wieder ansteigt.

  • Im Winter werden oft bis zu 20% schlechtere AMH-Werte gemessen als im Sommer. Es gibt also scheinbar ein Zusammenwirken von Vitamin D und AMH Wert. Lass deinen Vitamin D-Wert also einfach JETZT (im Sommer) nochmal bestimmen. Erfahrungsgemäß haben fast alle Frauen eher niedrige bis zu niedrige Vitamin D Spiegel...
  • Es kann durchaus sinnvoll sein, sich mit seiner individuellen Mikronährstoff-Lage auseinanderzusetzen. Um die Eizellen und damit indirekt auch einen niedrigen AMH-Wert zu verbessern, kursieren die verschiedensten Tipps wie Omega-3-Fettsäuren, DHEA, Coenzym Q10 und Vitamin D, Powerfoods und Co. Bevor Du nun deine Apotheke "überfällst", möchte ich dir ans Herz legen, dich vorab mit deiner Heilpraktikerin oder Kinderwunschärztin darüber zu beraten, was bei dir tatsächlich sinnvoll ist: Denn wenn Du zum Beispiel den Verdacht hegst, unter Polyzystischen Ovarien (PCO) zu leiden, solltest Du auf keinen Fall unbedacht DHEA nehmen!



Der AMH-Wert bestimmt nicht dein Schicksal!

Tatsache ist: Egal was Du tust, es werden leider keine neuen Eizellen entstehen. Aber es wäre fatal, sich von einem niedrigeren AMH-Wert zu Tode erschrecken zu lassen. Denn der Wert des alten Herrn Müller ALLEINE sagt nämlich nichts über die Chancen schwanger zu werden aus. 

Also lass Dich nicht verrückt machen von einer Zahl. ..Und kümmere dich eher liebevoll und ohne Stress um deine seelische und körperliche Verfassung. Mit einigen kleinen Lifestyle-Veränderungen (wie zum Beispiel die Kippen zu verbannen), gesunder Ernährung und den richtigen Mikronährstoffen lassen sich Eizellen "füttern" und damit in ihrer Qualität oftmals doch ein bisserl verbessern.

Doch das ist ein ganz eigenes Thema...;) Dazu werde ich demnächst einen extra Post machen!*

Ich würde mich riesig freuen, wenn ich auch Dich in deinem Kinderwunsch zu unterstützen kann 💚😃



Alles Liebe, deine Kathrin 💚


* Wie du deine Eizellen "füttern" kannst, hab ich inzwischen in meinem Post "Was Eizellen am liebsten futtern" auf Instagram beschrieben, den du auch hier im Blog auf der Themenseite "Mit der richtigen Ernährung die Fruchtbarkeit steigern" lesen kannst.

Weitere hilfreiche Infos rund um den AMH-Wert gibt´s auf der Seite "Der AMH-Wert und was er wirklich über Eizellen aussagt".

Du findest mich auch (fast täglich) auf Instagram mit kleinen Tipps und Tools:
Kinderwunsch Relax auf Instagram und Facebook.

Wenn Du ab jetzt keinen meiner Blog-Artikel mehr verpassen willst und weitere spannende Neuigkeiten zum Thema Fruchtbarkeit und Kinderwunsch haben möchtest, dann melde Dich für meinen Kinderwunsch-Newsletter an.



Fotos: mit freundlicher Genehmigung zur kostenfreien Nutzung von pixabay und unsplash

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pimp my Sperm: Schlechte Spermienproduktion verbessern!

Die Schilddrüse und ihre Bedeutung für den Kinderwunsch: Bedroht Hashimoto die Fruchtbarkeit?

10 Geschenkideen für Kinderwunsch-Paare

Frauenkräuter für den Kinderwunsch

Eine Geschichte von der Samenspende zum Wunschkind: "Und dann kam Polly"

Hashimoto und Kinderwunsch: Ernährungstipps bei Schilddrüsenerkrankungen

Kinderwunsch-Relax & Die Quelle der Lebenskraft

PCO und Kinderwunsch? Hilfreiche Tipps & Infos

Wie Gedanken und Gefühle die Fruchtbarkeit beeinflussen (Sidekick: Placebo & Epigenetik)


Photo by Helena Hertz on unsplash